Unwahres Unfallbild


Wie peinlich und abgeschmackt ist das denn? Das Wochenblatt als „Zeitung für alle“ behauptet von sich selbst:

„Das Wochenblatt ist inzwischen zu einer festen Größe in der ost-bayrischen Medienlandschaft geworden. Jede Woche erwarten die Leser interessante und kritische Berichte zu internationalen, nationalen und regionalen Themen.“

Und dann bringt es zu einem tödlichen Verkehrsunfall ein solches Bild von Pixelio, das selbst als pressrechtlich korrekt ettikettiertes „Symbolbild“ noch grunddeplaziert wäre. Wenn man nicht vor Ort war, sollte man als Werbeblättchen-RedakteurIn vielleicht seine Phantasie etwas im Zaum halten.

Auch beim Text wäre es einem interessanten und kritischen Bericht angemessen, die Quellen zu benennen. Wer sagt, glaubt oder hat festgestellt, dass der 12-jährige Raphael (Passauer Neue Presse) „plötzlich auf die Fahrbahn“ lief?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.