Text-Bild-Schere löst Terror-Alarm aus

So irre sieht dieser Pastor doch gar nicht aus, oder?
eifernder pfarrer
Aber in welcher Gemeinde sitzt Hans Liedel denn nun? In der Provinz, heißt es im Text – aber wo liegt diese? Die Suchmaschine kennt mit dem Namen zunächst mal einen Meisterbetrieb für Heizungsbau und einen Zauberer. Verwirrend, dieser Kommentar in der Frankfurter Neuen Presse:

Jetzt kommt ein Pastor, der offenbar auch mal berühmt werden will. In Erinnerung an die Katastrophen des 11. September 2001 will er einen Koran verbrennen, quasi die «Bibel» der Muslime. […]

Dieser Pastor will offenbar die Wut von Analphabeten entfesseln, die ihren Gott geschändet sehen. Er gefährdet Leib und Leben westlicher Helfer, die etwa Flutopfern in Pakistan zur Seite stehen. Er gefährdet Entwicklungshelfer. Selbst der Oberkommandierende der US-Armee, General Petraeus, fürchtet um das Leben seiner Soldaten in Afghanistan.

Und dann kommen noch die Ortsfeuerwehr (das passt zur Regionalzeitung), aber auch die USA als Ganzes ins Spiel:

Die USA, das Land der schier grenzenlosen Freiheit, müssen sich nach einer rechtlichen Handhabe fragen lassen, mit der sie den so todesgefährlichen Unsinn eines solchen Hetzers unterbinden. Vielleicht kommt der Weltmacht die örtliche Feuerwehr zu Hilfe. Die hat das öffentliche Koran-Feuer nicht genehmigt. Sie muss es löschen.

Vollkommend verwirrend schließlich, dass dieser Pfarrer einen E-Mail-Account bei der Zeitung hat, die sich über ihn erregt.
Wenn Gott schon nicht direkt zu erreichen ist, ein Koran verbrennender Pastor immerhin hat seine E-Mail-Adresse angegeben

PS: “irre” und “Terror-Alarm” stammen natürlich von dem Qualitätsblatt nebenan.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.