Korinthe (35): Elbe und Flut

Wir lassen uns natürlich immer wieder gerne erzählen, wie dumm wir Wähler doch sind, dass wir uns von einzelnen Politikerinszenierungen über ihre wahre Politik hinwegtäuschen lassen. Aber weil wir die Geschichten so gerne hören und schon so oft gehört haben (beginnend mit Helmut Schmidt und seinem Sturmflut-Management 1962), sind wir ein wenig Detailverliebt. Da störts ein wenig, dass Bayern-Experte Sebastian Fischer im August 2002 Kanzler Schröder durch die “Oder-Flut” stapfen lässt, statt durchs Elbehochwasser.
elbehochwasser.jpg

2 Gedanken zu „Korinthe (35): Elbe und Flut

  1. …dabei weiß doch jeder, dass das Stoiber und die glodernde Lut, …die eeh, fludernde Glot, eeeh, es , eeeeh, geht um, eeeeh, Deutschland- war.

  2. …Jo mei wird da (Zerr)Stoiber gesagt ham: Jetzta, jetzt a muss a muss ich wenga sowas a a a no mein a, a mein Urlaub untabrechn a.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.