Korinthe (12): Schach-Großmeister

Im Zusammenhang mit einer 10-Jahres-Sperre für Schach-Spieler Umakant Sharma schreibt SpOn:

Allein in diesem Jahr erreichten vier indische Spieler Großmeister-Status, wobei Indien mit Parimarjan Negi den derzeit jüngsten Großmeister der Welt stellt. Negi wurde 1993 geboren, im Alter von 13 Jahren zum Großmeister. Das hatte es vorher nur ein einziges Mal gegeben: Auch der Chinese Bu Xiangzhi (aktuell Platz 37 im FIDE-Ranking) war 13 Jahre alt, als er den Titel gewann – war damals aber ein paar Monate jünger als Negi.

Pinwand-Blog merkt dazu an:

Jedem Schachspieler, der die Meldungen des letzten Jahres auch nur flüchtig verfolgt hat, fällt dazu spontan der Name Magnus Carlsen ein. Carlsen ist die größte nordeuropäische Schachbegabung seit Jahrzehnten und hat seinen Großmeistertitel im Alter von 13 Jahren, 3 Monaten und 27 Tagen erlangt. Und natürlich ist da auch noch der ukrainische Großmeister Sergey Karjakin, heute knapp 17 Jahre alt, der den Titel im Alter von 12 Jahren und 7 Monaten erwarb – früher hat es bislang noch kein anderer Spieler geschafft, Großmeister zu werden.

Eine Antwort zu “Korinthe (12): Schach-Großmeister”

  1. jamesb sagt:

    Der sollte mal gegen Deep Blue spielen :)

    … hab ich gerade gefunden, die Legende vom Schach

Eine Antwort hinterlassen