Ein Gedanke zu „Autobericht glasklar

  1. „Enthusiastisch“ weniger, auch wenn man den Artikeln wohl durchaus einen werblichen/auffallend positiven Grundtenor unterstellen kann (Ja, das ist daily business im Autojournalismus, was es aber nicht akzeptabler macht).

    Mir ging es erstmal nur um die Häufung („Nee, Grünberg, da machen wir jetzt aber mal 4 Wochen Pause, sonst fällt das noch auf …“). Das ist, vgl. die „Reifentest“-Serien, nicht unbedingt neu bei Spiegel Online, sollte aber dokumentiert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.